Erinnerung an die Landschaft

Wir setzen uns in ein Fahrzeug um von einem bestimmten Ort zu einem anderen zu gelangen, ob in die Arbeit, zu Freunden oder in den Urlaub. Die Landschaft, welche wir passieren, nehmen wir meistens nur nebensächlich wahr.

Aber es gibt auch Elemente in der Umgebung die unsere Aufmerksamkeit anziehen, als Erinnerung speichern wir diese ab. Versuchen wir später die Szenerie in Gedanken zu rekonstruieren wird es schwierig, es sind einzelne Bildfragmente an die wir uns erinnern, aber es gelingt uns nicht die vollständige Szene zusammenzusetzen.

In meiner fotografischen Arbeit setze ich mich mit diesem Phänomen auseinander. Das Ergebnis ist ein Zyklus aus abstrakten Landschaftsaufnahmen über die Dauer von einem Jahr.

UpsideDown

21. April 2018

Schreibe einen Kommentar